linolschnitte – verlorene platte

Die Linolschnitte entstanden nach dem Prinzip der „verlorenen Platte“.  Dabei wird für jede Farbe etwas aus der Platte herausgeschnitten und die nächste Farbe über die vorhergehende gedruckt, bis nicht mehr viel von der Platte übrigbleibt. Es ging nicht darum eine Auflage zu drucken. Jedes Blatt ist ein Einzelstück.

Die Dinger gänzen eigentlich nicht so, sondern sind angenehm -> aber durch den Blitz kommt es an den dunkleren Stellen zu diesen dummen Glanzstellen. Bei Gelegenheit wird nochmal fotografiert.

Die sind schon eher dekorativ -> aber was soll’s. Ein bischen Deko ist auch mal ok, denke ich.