Abendbrot, Erinnerungsfetzen - Kohle /Tempera/Papierfetzen

zuhause

Eine Website für alle mit einer Vorliebe für die gegenständliche Malerei

…war ursprünglich mal geplant. ¹

Ich mochte den Domainnamen ², denn er benennt die Art von Malerei, die sich mit den 10000 Dingen des Lebens befasst.

Schlacht bei A &O, Ölkreide/Acryl/Papier, 70x115cm
Schlacht bei A & O, 70x115cm

Dinge unterstützen uns, treiben uns in den Wahnsinn, versetzen uns in Ekstase und bringen uns um. Oder es kommt uns nur so vor.

Eigentlich wollte ich mit der Domain mal ein Forum für Interessierte aufbauen, aber in Ermangelung von Interessierten repräsentiere ich hier bis auf Weiteres einsam und allein die Gegenständliche Malerei:))

Demnächst werde ich nun unter großen Mühen meine uralten Gemälde (und von der Größe her trifft es der Begriff Gemälde tatsächlich) teils umlagern, teils auf den Müll bringen. Diese blöden Bilder haben bislang unnötig hohe Kosten verursacht, leider jedoch wenig Gewinn erwirtschaftet.

Gelandet waren die Bilder in der Kiste, nachdem sie in Braunschweig in eine andere verpackt, nach Amerika verschifft, und dort in Chicago und San-Francisco ausgestellt wurden. Anschließend wurde alles in die BRD zurückgeschifft und ruhte dann, von mir verdrängt, 20 Jahre ungestört in der Kiste in einer Spedition. Ich selber war 1992 in den USA gelandet durch ein Stipendium des DAAD, um das ich mich wegen versiegender Geldquellen beworben hatte. ³


Unboxing – die Bilderkiste

Die Kiste nach 20 Jahren -> Überraschung, von mir selber sind da nur 4 Bilder drin und ein paar Zeichnungen, der Rest ist weg. Tja eigentlich sollte man sich freuen, weil – wohin mit dem Zeug, komischerweise bleibt da aber eine leichte Enttäuschung. Wenigstens brauchte ich nix auf den Müll zu bringen.

Alles in Allem aber ein bewegendes Ereignis, mein wackerer Cousin und ich sind kreuz und quer durch Berlin gekurvt in dem fast leeren Pritschenwagen. Natürlich passt das mir liebste Bild nicht durch den Kellereingang, ca 5 cm fehlen. Glücklicherweise hat ein Freund noch etwas Platz in seiner Garage dafür. Zum Fotografieren

sind wir gar nicht mehr gekommen, es hat eh in Strömen geregnet.

Dann eine ewige Parkplatzsuche, weil die Autovermietung natürlich bereits zu hatte, als wir endlich fertig waren. Die halbe Stadt besteht aus vollgestellten Parkplätzen, visuell und olfaktorisch ein immerwährendes Ärgernis für geplagte Radfahrer.


Gestern haben wir die ganzen Sachen mal fotografiert und mein Rücken tut heute noch weh.
Es ist mir gelungen, Herrn Ege Ergin für diese Aufgabe zu gewinnen und nun warte ich ungeduldig darauf, dass er mir die Fotos schickt. Dauert aber ganz schön lange.

Nach langem hin-und her kann ich jetzt die ersten Bilder hochladen, et voilà:

Alle Bilder und Zeichnungen (bis auf eins) aus der Kiste finden sich hier: Out of the Box

Grüße von der Spree
Die Malerin


Anmerkungen

¹ Na ja, im Endeffekt hat sich herausgestellt, dass hier bloß meine eigenen Sachen zu finden sein werden, aber was solls. Da werde ich nun meine ganzen alten Eitempera-Bilder mal hochladen und wenigstens hat die Webseite jetzt auch ein SSL-Zertifikat:))
Bislang befinden sich hier Zeichnungen und Bilder von mir. Die meisten Arbeiten sind jetzt im Bereich  Ölkreide.

___________

² Uli findet ihn blöd und mittlerweile finde ich auch, dass der Domainname etwas akademisch klingt, was ja eher unschön ist. Aber bislang kann ich mich noch nicht davon trennen.

__________

³ Nach dem Studium an der HBK in Braunschweig -> Abschluss Meisterschülerin bei Hermann Albert

_____________

⁴ Also ehrlich überhaupt sind Radfahrer idealistische, heroische, opferbereite, selbstlose, vorbildhaft umweltbewusste, eigentlich heilig -zu -sprechende Verkehrsteilnehmer. Unter Lebensgefahr trotzen sie Abgasen, Gegenwind, Regen und Geringschätzung auf, offenkundig von der Mehrheit der Bevölkerung so gewollt, hässlichen Straßen.
Die paar Fußgänger sind meiner Einschätzung nach sowieso zu 70% Autofahrer auf dem Weg zu oder von ihrem Parkplatz.

▴ nach oben

__________

⁵ Krampfhafter Versuch am Raspberry die .rar-Datei zu entpacken. Aufgegeben.

____________

⁶ In diesem Fall auch WebmasterIn und Autorin (hahaha)

▴ nach oben